Gott ist drei – einig.

Andacht zum 7. Juni 2020

Liebe Gemeinde in den Häusern,

Trinitatis heißt der Sonntag nach Pfingsten. Er erinnert uns in besonderer Weise an das Geheimnis des Wesens Gottes. Unser Bekenntnis spricht von der Dreieinigkeit Gottes: Gott ist einzig, auch einzigartig, aber er zeigt sich in dreifacher Weise, als Vater, als Sohn und als Heiliger Geist. Das ist nicht eine abstrakte Theorie über Gott, sondern hat sehr viel mit unserem Leben und unserer Wirklichkeit zu tun.

Gott der Vater hat uns und unserer Welt das Leben geschenkt. Alles Leben in seiner ganzen Fülle kommt von Gott und ist ihm kostbar und wertvoll.

Gott der Sohn – in Jesus ist Gott Mensch geworden, unser Bruder, einer, der das menschliche Leben bis in die Tiefe kennengelernt hat, bis ans Kreuz, und so unser Retter und Helfer geworden ist.

Und Gott der Heilige Geist, die Kraft, durch die Gott in uns Menschen wirksam ist, die uns hilft zum Glauben, zum Leben und zum Hoffen, die Kraft, die im Herzen von Menschen Wunder wirken kann, heilend und tröstend.

Gott ist einzigartig, aber er hat sich uns Menschen auf unterschiedliche Weise bekannt gemacht, als Vater und Schöpfer über uns, als Sohn und Erlöser neben uns und als Heiliger Geist in uns, der lebendig macht, heilt und tröstet.

Dieser Dreiklang klingt auch an in dem Wochenspruch für die kommende Woche aus 2.Kor 13,13: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Es ist ein Segenswort, dass wir schon häufig am Ende des Gottesdienstes gehört haben, ein Wort, das uns mitten im Alltag immer wieder begleiten will, das uns Mut, Kraft und Glaube schenken will.

Die Gnade, die Jesus uns gebracht hat, gilt an jedem Tag, für uns, aber auch für alle, denen wir begegnen.

Die Liebe Gottes, des Vaters, gilt uns an jedem Tag, auch wenn wir Zweifel an uns selber haben, seine Liebe gilt uns, und allen Menschen auf dieser Welt, unabhängig von Herkunft und Hautfarbe.

Und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes gilt uns auch mitten im Alltag, mit all den Fragen und Sorgen, die uns beschäftigen, Gott ist da und gibt uns Mut und Kraft. Und zeigt uns, dass wir nicht alleine sind auf der Welt.

Ja, so erinnert uns dieser Sonntag an das Geheimnis des Wesens Gottes, einzigartig in dreifacher Weise. Möge es uns auch im Alltag begleiten.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, und die Liebe Gottes, und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes, sei und bleibe mit euch allen. Amen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*